.

Größtes Jugendschach-Turnier im Rheinland

Schüler rangen um Meistertitel im königlichen Spiel

Teilnehmer an der Koblenzer Schulschach-Meisterschaft 2015

Koblenz: zweiundachtzig Schüler rangen in der Aula des Schulzentrums auf der Karthause bei der "Offenen Koblenzer Schulschach-Meisterschaft 2015" am Sonntag, 15. November um Meistertitel. Schirmherr der Veranstaltung war der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz, Prof. Dr. Joachim Hofman-Göttig. Ermittelt wurden die Einzel- und Mannschaftsmeister der Grundschulen (Klassen 1-4), der Orientierungsstufe (Klassen 5 und 6) und der Mittel und Oberstufe (Klassen 7 bis 13).

Einzelmeister der Grundschulen wurde Jonas Marquart von der Schenkendorfschule Koblenz mit viereinhalb Punkten aus fünf Partien. Den zweiten Platz errang Johannes Plog von der Grundschule Neuwied-Feldkirchen vor Nadir Bourouh von der Bodelschwinggrundschule Bendorf.

Mannschaftsmeister der Grundschulen wurde die Mannschaft der Bodelschwinggrundschule Bendorf vor der Balthasar-Neumannschule Koblenz-Pfaffendorferhöhe und der Schule am Königsstuhl Rhens.

In der Orientierungsstufe siegte in der Einzelwertung Ricardo Mailitis vom Wilhelm-Hofmann-Gymnasium Sankt Goarshausen vor Michael Schupfer vom Wilhelm-Remy-Gymnasium Bendorf und Vekic Tomislav vom Marion-Dönhoff-Gymnasium Lahnstein. Mannschaftsmeister der Orientierungsstufe wurde die Mannschaft vom Marion-Dönhoff-Gymnasium Lahnstein. Den zweiten Platz errang die Mannschaft vom Wilhelm-Hofmann-Gymnasium Sankt-Goarshausen, vor der Mannschaft vom Privaten-Johannes-Gymnasium Lahnstein.

In der Mittel- und Oberstufe errang den Sieg in der Einzelwertung Marc Brodam von der IGS Kastellaun. Zweiter wurde Nikita Kirsch vom Görres-Gymnasium Koblenz, vor Sandro Hartel vom Wilhelm-Remy-Gymnasium Bendorf. Den Titel des Mannschaftsmeisters in der Mittel- und Oberstufe errang die Mannschaft der IGS Kastellaun. Zweiter wurde die Mannschaft vom Marion-Dönhoff-Gymnasium Lahnstein vor der Mannschaft vom Gymnasium Mülheim-Kärlich.

Mannschafts-Sieger und Gewinner des Sonderpokals des OB der Stadt Koblenz v. l. Martin Lohmer (Turnierhelfer) Heinz Ningel (Turnierleiter), Andreas Englert (Mannschaftsführer) die Siegermannschaft, Holger Michels (Mannschaftstrainer)

Den Sonderpokal des Oberbürgermeisters der Stadt Koblenz, für die Mannschaft mit der höchsten Punktzahl, gewann das Team der IGS Kastellaun mit 11,5 Punkten. Die jeweils drei Erstplatzierten der Einzel- und Mannschaftswertung erhielten Urkunden und Pokal. Alle weiteren Teilnehmer erhielten eine Urkunde für ihre erfolgreiche Teilnahme.

Organisiert und ausgerichtet wurde die Schulschach-Meisterschaft vom Schachverein Güls 1956 in Verbindung mit dem VfR-SC Koblenz und dem Kultur- und Schulverwaltungsamt der Stadt Koblenz. Unterstützt und ermöglicht wurde die Veranstaltung durch die Sparkasse Koblenz, die sich seit Jahren als Sponsor zur Verfügung stellt.

Heinz Ningel, 2. Vors. Schachverein Güls 1956 e.V.

Alle Sieger der Einzel- und Mannschaftswertung mit Urkunden und Pokalen



.