.

Die SG Trier verteidigt den Rheinlandmeister‐Titel im Blitz

33. SVR-Mannschafts-Blitzmeisterschaft am 11.11.2017 in Trier

Meister SG-Trier

Sehr souverän hat die I. Mannschaft der SG Trier ihren Rheinlandmeister-Titel im Mannschaftsblitz verteidigt. Ein einziges Remis musste das Team mit Pascal Barzen, Alexander Dany, Wolfgang Langer und Johannes Magar zulassen, und das in der vorletzten von 18 Runden gegen ihre eigene dritte Mannschaft. Zu diesem Zeitpunkt stand Trier I aber bereits als der sichere alte und neue Meister fest. Zudem gingen drei der vier Brettmeister-Titel an die Mannschaft der SG Trier: Die vier hatten richtig großen Spaß an dem verregneten Meisterschafts-Nachmittag in Trier – was allerdings auch für alle anderen Teilnehmer galt!
Den zweiten Platz sicherte sich ebenso souverän mit riesigem Vorsprung die Mannschaft des SV Siershahn mit Pascal Grzeca, Thomas Jung, Simon Thier und Klemens Zimmermann. Die vier spielten ebenfalls ein großartiges Turnier und mussten sich nur der Meistermannschaft in beiden Durchgängen geschlagen geben. Aber auch die SG Trier II mit Arthur Maier, Viktor Reichert, Christoph Görres und Michaela Roj konnte den Siershahnern im ersten Durchgang noch ein Bein stellen, fiel danach aber im zweiten Durchgang des Turniers ziemlich überraschend hoffnungslos zurück. Somit wurde es zum Ende hin noch einmal richtig spannend, wer denn den dritten Platz, der ebenfalls die Fahrkarte zur Rheinland-Pfalz Meisterschaft sicherte, belegen würde: Das gelang letztlich dem SC Hermeskeil mit Torsten Bouillon, Dr. Max Gebhardt, Norbert Bier und Daniel Ciesla dank einer sehr guten zweiten Turnierhälfte.

Die ersten 3 Plätze

Die Brettmeister:
Brett 1: Pascal Barzen 17/18
Brett 2: Alexander Dany 16,5/18
Brett 3: Wolfgang Langer 16/18
Brett 4: Klemens Zimmermann, Matthias Müller (SG Konz-Zewen) 14/18

Mit 10 teilnehmenden Mannschaften – wie vor zwei Jahren in Heimbach-Weis – war die Meisterschaft endlich wieder einmal erfreulich gut besucht, nach vielen Jahren der Flaute mit nur durchschnittlich 6 Mannschaften. Der Spielsaal im Clubhaus des Ausrichters PST-Trier hatte genau die die passende Größe für die Anzahl der Teilnehmer. Mit einem zudem preiswerten Speisen- und Getränke-Angebot des Ausrichters erlebten die teilnehmenden Schachfreunde neben einem sportlich spannenden, auch einen durchaus gemütlichen Novembernachmittag beim Blitzen in Trier, so dass auch nach der Siegerehrung noch mancher Schachfreund für die eine oder andere freie Blitzpartie dablieb.

Den drei erstplatzierten Teams wünsche ich viel Erfolg bei der Mannschafts-Blitzmeisterschaft auf Ebene des Schachbundes Rheinland-Pfalz, die im Frühjahr 2018 durch die SG Trier ausgerichtet wird.

Thomas Hönig, Spielleiter SVR

Das Orga Team

Abschlusstabelle

Rang

Mannschaft

ØDWZ

S

R

V

Ma.Pkt.

Brt.Pkt.

1.

SG Trier I

2062

17

1

0

35 -   1

62.0

2.

SV Siershahn

2090

15

0

3

30 -   6

55.5

3.

SC Hermeskeil

1899

8

5

5

21 - 15

37.5

4.

SG Trier II

1711

9

1

8

19 - 17

39.0

5.

SC Wittlich

1827

8

3

7

19 - 17

37.0

6.

SG PST-Trier/Bernkastel-Kues II

1502

6

3

9

15 - 21

29.0

7.

SG Konz-Zewen

1742

4

6

8

14 - 22

31.0

8.

SG PST-Trier/Bernkastel-Kues I

1686

6

2

10

14 - 22

26.5

9.

SG Trier III

1700

4

5

9

13 - 23

32.0

10.

SG Trier IV

1534

0

0

18

   0 - 36

  9.5

Fotos von der SVR‐Mannschafts‐Blitzmeisterschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




.